Stadttheater Fürth
Königstr. 116
90744  Fürth

Ausstellung, Und

"Ein Hauch surreal", Werke von Simone Betz & Hermann Strobl

Bild von Hermann Strobl

real/surreal

Zwei Künstler stellen im Foyer des Stadttheaters Fürth ab dem 1. Dez. ihre Werke aus. Zum einen ist das Simone Betz, die sich in ihrer fotografischen Arbeit dem buddhistischen Denken annähert, dass sich alles Leben in einem Zustand des Fließens befindet - sogar das scheinbar Unbewegliche. Bei den Bildern von Hermann Strobl erkennt man zwei Dinge sofort: dass er die Stadt liebt und die Architektur schätzt. Er war lange als Architekt tätigt  und die Malerei hat ihn dabei immer begleitet. In seiner letzten Einzelausstellung zeigte er als Mitglied im VKU, der Vereinigung Kunstschaffender Unterfrankens, im Würzburger Spitäle an der Alten Mainbrücke 30 großformatige Gemälde und zwei Stahlplastiken - und auch in Fürth gibt es einiges von ihm zu entdecken. Vernissage von "Ein Hauch surreal" ist am Sonntag, 1. Dez. um 11 Uhr im Foyer.

Stand: 04.11.2019

Bilder

Veranstaltungsort

Königstr. 116
90744  Fürth


Tel.: 0911-974 24 03
Fax: 0911-974 24 44
Web: http://www.stadttheater.fuerth.de

 

Termine

Januar / Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
heute / Vorschau

Video der Woche

Er ist einfach angesagt bei der jüngeren Generation - zu Recht. Denn Faisal Kawusi spricht lustig aus seinem Alltag in Deutschland. Er hält sich selbst und anderen den Spiegel vor und das auf ganz leichte Art. Am 30. Jan. tut er das in der Stadthalle Fürth mit dem schönen Titel "Anarchie". Aber Hallo!

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen