Museum Industriekultur
Äuß. Sulzbacher Str. 62
90491  Nürnberg

Ausstellung, Und

"Verwandelt.Verwunschen.Verschwunden", Bodypainting von Andrea Stern

Bodypainting

Bodypainting

Bodypainterin Andrea Stern hat in diesem Jahr die Museen der Stadt Nürnberg als Location genutzt, um ihre Modelle phantasievoll-gekonnt in Szene zu setzen. Die geradezu symbiotischen Verwandlungen bis hin zum Verschwundensein hat die Künstlerin in ausdrucksstarken Fotografien verewigt, aus denen auch ein Kalender entsteht. Jeder Mensch, so die Künstlerin, erzählt durch seine eigene Präsenz eine eigene Geschichte, hat seine eigene Schönheit und Ästhetik, die es hervorzubringen gilt. Als "Symbiose von Mensch und Kultur" startete Andrea Stern 2019 ihr aktuelles Projekt an insgesamt 16 besonderen Orten, beliebten Sehenswürdigkeiten unter freiem Himmel und in den Museen der Stadt Nürnberg. Die Modelle wurden entweder Teil des Hintergrunds, verschwanden darin oder traten auffallend hervor. Das Museum Industriekultur diente der Bodypainterin als geradezu theatralische Kulisse. Die Besucher waren dabei willkommen, der Künstlerin bei der Arbeit über die Schulter zu schauen und in diesem Fall die „Einswerdung" von Mensch und Maschine mitzuerleben. Die Ausstellung, die am 12.11. eröffnet wird, zeigt die Kalendermotive sowie ein kleines Making-of der entstandenen Arbeiten.

Stand: 02.10.2019

Bilder

Veranstaltungsort

Äuß. Sulzbacher Str. 62
90491  Nürnberg


Tel.: 09 11-2 31 38 75
Fax: 0911-2 31 34 70
Web: http://www.museen.nuernberg.de


Öffnungszeiten

Dienstag 09:00 bis 17:00
Mittwoch 09:00 bis 17:00
Donnerstag 09:00 bis 17:00
Freitag 09:00 bis 17:00
Samstag 10:00 bis 18:00
Sonntag 10:00 bis 18:00
 

Termine

Januar / Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
heute / Vorschau

Video der Woche

Er ist einfach angesagt bei der jüngeren Generation - zu Recht. Denn Faisal Kawusi spricht lustig aus seinem Alltag in Deutschland. Er hält sich selbst und anderen den Spiegel vor und das auf ganz leichte Art. Am 30. Jan. tut er das in der Stadthalle Fürth mit dem schönen Titel "Anarchie". Aber Hallo!

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen