Once upon a time in hollywood - Brad Pitt - Leonardo DiCaprio

E-Werk Kino Erlangen 10-19

Der engagierte französische Film „Der Glanz der Unsichtbaren" über obdachlose Frauen und ihre Sozialarbeiterinnen, ist ein semidokumentarischer Feelgood-Film. Mit Engagement, Witz, Einfallsreichtum und Utopie kämpfen sie sich unkonventionell gegen die Schließung ihrer Einrichtung für weibliche Obdachlose. In Frankreich war die freche Tragikomödie ein großer Überraschungserfolg, der über 1 Mio. Besucher ins Kino zog!
Dem Regisseur Asif Kapadiaiut (Oscar für seine Doku über Ami Winehouse) gelingt ein ähnlich packendes Porträt über „Diego Maradona". Der argentinische Fußballstar kommt nach Neapel. Er ist ein gefeierter Star auf dem Fußballplatz, doch seine privaten Eskapaden, seine Verbindung zur Mafia und eine Drogen machen ihn zu einer tragischen Person.
Basierend auf dem wahren Fall schrieb Ferdinand von Schirach seinen Justiz-Roman, der als „Der Fall Collini" mit Elyas M'Barak und Franco Nero in den Hauptrollen spannend verfilmt wurde.
Der neunte Film von Quentin Tarantino "Once upon a time in Hollywood" spielt in den 1960er-Jahren in Hollywood. Der TV-Darsteller Rick Dalton und sein Stunt-Double sind unzufrieden, weil sie noch nicht berühmt sind. Ein grandioser Film, ironisch und unglaublich unterhaltsam, was vor allem auch an dem coolen Spiel von Brad Pitt und Leonardo DiCaprio liegt.
"Nurejew – The White Crow" erzählt die wahre Geschichte des sowjetischen Ballett-Stars Rudolf Nureyev, der am Ende eines Gastspiels in Paris nicht mehr nach Moskau zurückkehren will. Er schafft es, 1961 bei der Flughafen-Polizei um politisches Asyl zu bitten und dem KGB zu entkommen.
In der Halloween-Woche kommt „Midsommar", ein alptraumhafter, schwedischer Thriller.
In „Edi – Für Träume ist es nie zu spät" erfüllt sich die 80-jährige Edi ihren Traum, im Schottischen Highland einen Berg zu besteigen. Die Filmbilder der Highlands zeigen die traumhafte Landschaft.
Zu den "Black History Weeks" zeigen wir „Timbuktu" aus Mali.
Der südkoreanische Film „Parasite" von Bong Joon-Ho („Snowpiercer") wurde bei den Filmfestspielen in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet und ist wieder sozial engagiert. Auf die beiden engagierten Dokumentarfilme „Das Kapital im 21. Jahrhundert" und „Tomorrow", folgt „Die Kunst, sich die Schuhe zu binden". Der schwedische Film wird begleitend zur Ausstellung „Acess Ability" gezeigt.
„Systemsprenger", ein Film über ein Mädchen, das rebelliert, ist für Deutschland ausgewählt für den besten fremdsprachigen Film bei der Oscar-Verleihung. Zum „Ost-West Festival' zeigen wir den DDR-Kultfilm „Die Legende von Paul und Paula", mit der Musik von den Puhdys, die durch den Film bekannt wurden.

­­­Genaue Vorführzeiten siehe Programmkalender und/oder: e-werk.de/Programm/Kino

Stand: 23.10.2019

Veranstaltungsort

Termine

Oktober / November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
heute / Vorschau

Video der Woche

Fatoni - ein Deutschrapper mit schlemischem Humor und zynischem Zeigefinger - rappt euch was: Am Mittwoch, 16. Okt. ab 20 Uhr im E-Werk.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Gastro-Tipps

- Anzeigen -
Brown Sugar:
Feiere Deinen Geburtstag im Sugar und du erhältst 10% Rabatt auf alle Getränke
Balazzo Brozzi:
An Sonn- und Feiertagen lockt von 9 bis 14 Uhr das spektakuläre Frühstücksbuffet
Andalusischer HUND Fürth:
Cocktail Happy Hour: täglich
17.00 -20.00 h und ab 23.00 h bis zum Ende Montags: Tapas für nur 3,50 €
Chillis, Fürth/Nürnberg/ Erlangen/Herzogenaurach:
Hier gibt es alles, was scharf und feurig ist.
Happy Hour: Cocktails 1/2 Preis 17-19:00h
ab 22:30 alle Cocktails nur 4,90
Yoghurt Bar Erlangen:
Die leckersten Suppen in Erlangen...