Kunstpalais
Marktplatz 1
91054  Erlangen

Ausstellung, Ausstellungen, Und

"The Wake", Arbeiten von Mary Sibande

bis 09.10.2022

Bild von Mary Sibande

Das bunte Erwachen im Kunstpalais

Leuchtende Farben, lebensgroße Figuren und bildgewaltige Installationen – die Werke der Künstlerin Mary Sibande (geboren 1982 in Barberton, Südafrika) sind auf den ersten Blick einnehmend. In ihren ausdrucksstarken Skulpturen und Fotografien behandelt die Künstlerin Themen wie Rassismus, Geschlecht und Klassenungleichheit. Dabei verortet sie ihre biografisch geprägten Arbeiten im übergeordneten politischen und historischen Kontext Südafrikas und schlägt gleichzeitig einen Bogen zur allgemeingültigen Relevanz der Inhalte. Im Zentrum von Mary Sibandes vielseitigem Werk steht die Frau. Vertreten durch ihr Alter Ego „Sophie", das die Künstlerin als Skulptur maßgetreu ihrer eigenen Person nachempfunden hat, entspinnt sie eindringliche Erzählungen von Ungleichheit, Unterdrückung und Hass, aber auch von großer Stärke und Selbstbewusstsein. Mit der Ausstellung Mary Sibandes "The Wake" zeigt das Kunstpalais in Erlangen ab dem 30. Juli die erste institutionelle Einzelausstellung der international gefeierten Künstlerin im deutschsprachigen Raum.

Stand: 12.07.2022

Bilder

Veranstaltungsort

Marktplatz 1
91054  Erlangen


Tel.: 09131-86-2735
Fax: 09131-86-2117

 

Termine

Oktober / November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
heute / Vorschau

Video der Woche

Jazz, Blues, Ethno... Sir Marla Glen kehrt mit neuer Identität und neuem Album am 15.10. auf die Kulturfabrik-Bühne in Roth zurück.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen