Kammerspiele
Richard-Wagner-Platz 2-10
90443  Nürnberg

Theater

Institut für Affirmative Sabotage: "Eine Erinnerung, dass wir viele sind"

Eine Erinnerung, dass wir Viele sind

Du bist schick anzogen und freust dich auf den Theaterabend. Du betrittst das Theater und merkst, dass du angeschaut wirst. Du fühlst dich unwohl und fragst dich – Ist das Theater überhaupt ein Ort für mich? „Eine Erinnerung, dass wir Viele sind" ist eine Lecture Performance, die gemeinsam mit migrantisierten Nürnberger:innen existierende Schwellen und Ausschlüsse des Staatstheaters Nürnberg performativ sabotiert. Wie kann das Theater ein Ort für diejenigen werden, die von diesen Schwellen betroffen sind? Basierend auf intensiver Recherchearbeit werden jüdische, migrantische und feministische Widerstandspraxen zum Gegenstand einer Befragung des Staatstheaters durch Sabotage, die kooperiert und kritisiert, die mit und gegen das Staatstheater agiert. Die Lecture Performance des Instituts für Affirmative Sabotage findet in deutscher Lautsprache mit deutschen und englischen Übertiteln statt.

Stand: 25.06.2021

Veranstaltungsort

Richard-Wagner-Platz 2-10
90443  Nürnberg


Tel.: 01801-34 42 76
Fax: 0911-231 54 11
Web: www.staatstheater-nuernberg.de

 
  • Tipps in der Umgebung

  • 0.15 km
    Bocksbeutelstuben
    Kartäusergasse 18
    90402 Nürnberg
  • 0.15 km
    Café Arte
    Kartäusergasse 1
    90402 Nürnberg
  • 0.16 km
    Gourmet Tempel
    Frauentorgraben 39
    90402 Nürnberg
  • 0.22 km
    Hangover
    Vordere Sterngasse 29
    90402 Nürnberg

Termine

September / Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
heute / Vorschau

Video der Woche

Eins der ersten Konzerte der Aktion „Zurück auf die Bühnen“ in Erlangen: Pop und Indie spielen KLAN am 17.9. auf der Kulturinsel Wöhrmühle, der aktuellen Open-Air-Bühne des E-Werks.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen