Schauspielhaus
Richard-Wagner-Platz 2-10
90443  Nürnberg

Theater

"Die Besessenen", nach Euripides, Bearbeitung von Roland Schimmelpfennig

Die Besessenen

Die Besessenen

Mit Jan Philipp Glogers Inszenierung "Die Besessenen" nach Euripides eröffnete die Schauspielsparte am Staatstheater Nürnberg die neue Spielzeit. Der Regisseur kreiert eine eigene Version der großen antiken Tragödie und bedient sich dabei der ebenso klaren wie poetischen Übertragung des Dramatikers Roland Schimmelpfennig. Mit harter Hand regieren Pentheus und seine Mutter Agaue das Land. Klare Definitionen prägen ihr Denken und Handeln: Mann ist Mann und Frau ist Frau, die Geschlechterlinie trennt die Gesellschaft in zwei Klassen. Dionysos ist das Dazwischen, das Undefinierbare, der die das hier keinen Platz hat. Doch wer denkt, mit Regeln und Bestimmungen das Unbewusste kontrollieren zu können, hat seine Rechnung ohne den Gott und seine Mänaden gemacht. Gemeinsam spielen sie ein ebenso lustvolles wie perfides Spiel mit den unterdrückten Fantasien und Sehnsüchten der Herrschenden, das in ein brutales Finale mündet.

Stand: 15.07.2019

Veranstaltungsort

Richard-Wagner-Platz 2-10
90443  Nürnberg


Tel.: 01801-34 42 76
Fax: 0911-231 54 11
Web: www.staatstheater-nuernberg.de

 

Termine

Juli / August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
heute / Vorschau

Video der Woche

20 Jahre Viva Voce! Das Jubiläumsprogramm der A-cappella-Band macht Laune! Am 17.7. live im Autokino in Roth.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen