Markgrafentheater
Theaterplatz 2
91054  Erlangen

Theater

"Farm der Tiere", Live-Film-Inszenierung von Klaus Gehre nach George Orwell

Farm der Tiere

Farm der Tiere

In der überraschenden Form einer Live-Film-Inszenierung bringt Klaus Gehre die "Farm der Tiere" nach George Orwell erneut auf die Bühne des Markgrafentheaters. Die Tiere haben es satt, ausgebeutet und geschunden zu werden. Sie vertreiben ihren Bauern und sind fortan ihre eigenen Herren. Die Sieben Gebote des Animalismus regeln ihr Zusammenleben, darunter das wichtigste: „Alle Tiere sind gleich." Aber Demokratie kann anstrengend sein. Die klugen Schweine nutzen dies zu ihrem Vorteil. Und irgendwann werden die Sieben Gebote ersetzt durch ein einziges: „Alle Tiere sind gleich, aber manche sind gleicher." Die dystopische Fabel kritisierte den Stalinismus, lässt sich aber als Warnung vor sämtlichen totalitären Tendenzen deuten. Dafür benötigte Positionen haben bei Orwell ihre tierischen Vertreter: Opportunisten, Duckmäuser, Populisten und Jasager geben sich ein Stelldichein, bis Tier und Mensch nicht mehr zu unterscheiden sind.

Stand: 22.03.2019

Bilder

Videos

Veranstaltungsort

Theaterplatz 2
91054  Erlangen


Tel.: 09131-86 25 11
Web: http://www.theater-erlangen.de

 

Termine

Januar / Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
heute / Vorschau

Video der Woche

„Der Nussknacker“ mal anders: Im Rahmen des Projektes „Musical Chain“ des Baltic Sea Philharmonic gibt’s hier Nutty Christmas: auch im Januar noch schön.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen