Buch, Literatur, Und
 

"Erlanger Poetenfest": Literatur aktuell: Ulrich Peltzer

Ulrich Peltzer: Das bist du. Roman. S. Fischer. Frankfurt a. M., Feb 2021

Merkwürdig, wie weit entfernt die eigene Person mit ein paar Jahrzehnten Abstand wirkt. „Das bist du" kann sich der Held in Ulrich Peltzers packendem Berlin-Roman nur ungläubig zurufen. Wer war er damals, im West-Berlin der frühen 1980er Jahre? Als es Einzimmerwohnungen mit Ofenheizung, Avantgardefilme, Konzerte im Dschungel, Kunstperformances, Amphetamine und Alkohol gab und völlige Verausgabung Programm war? Peltzer kehrt in seinem neuen Roman „Das bist du" zurück in diese Zeit und erforscht das Innere eines jungen Mannes, der in Büchern und Filmen nach dem Unbedingten sucht und darüber selbst zum Schriftsteller wird. Noch ist die Metropole ein Möglichkeitsraum, erst recht, wenn plötzlich eine Frau auftaucht und sämtliche erotische Energien zu bündeln scheint. Ulrich Peltzer, 1956 in Krefeld geboren, studierte Psychologie und Philosophie und lebt seit den 1970er Jahren in Berlin. Neben seinen Romanen hat er gemeinsam mit dem Regisseur Christoph Hochhäusler mehrere Drehbücher verfasst. Sein jüngster Roman ist auch ein Echo seines monumentalen Frühwerks „Stefan Martinez" (1995). Zuletzt legte Ulrich Peltzer mit „Teil der Lösung" (2007) und „Das bessere Leben" (2015) grandiose Epen der Gegenwart vor. „Das bist du" ist ein anti-anekdotisches Archiv dessen, was Berlin einmal war. Als es noch Utopien gab. (M. A.)

Stand: 23.08.2021

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

September / Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
heute / Vorschau

Video der Woche

Eins der ersten Konzerte der Aktion „Zurück auf die Bühnen“ in Erlangen: Pop und Indie spielen KLAN am 17.9. auf der Kulturinsel Wöhrmühle, der aktuellen Open-Air-Bühne des E-Werks.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen