Buch, Literatur, Und
 

"lesen!": Autorenlesung mit Olivia Wenzel: "1000 Serpentinen Angst"

Olivia Wenzel

In den aktuellen Frühjahrsprogrammen der Verlage finden sich auffallend viele Romandebüts. So auch das der Theaterautorin Olivia Wenzel, deren Stücke an den Münchner Kammerspielen, am Hamburger Thalia Theater oder am Deutschen Theater Berlin aufgeführt werden. Darin beschreibt sie die Erfahrungen einer jungen Frau, die wegen ihrer schwarzen Hautfarbe auffällt – beim Ausflug zum See, an dem vier Neonazis sonnenbaden oder in der Nacht des Wahlsiegs von Donald Trump. Leidenschaftlich erzählt sie die Geschichte ihrer Familie, von ihrer Mutter, die Punkerin in der DDR war, vom linientreuen Leben der Großmutter und von ihrem Zwillingsbruder, der mit siebzehn ums Leben kam und streift ganz nebenbei die Krisen des 21. Jahrhunderts. Ein Roman, der aus einer neuen, frischen Perspektive geschrieben ist - der einer jungen, schwarzen Frau - mit einem ganz eigenen Blues, humorvoll und temporeich. Olivia Wenzel, 1985 in Weimar geboren, studierte Kulturwissenschaften an der Uni Hildesheim und lebt in Berlin.

Stand: 30.06.2020

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

September / Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  22 23 24 25 26 27
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
heute / Vorschau

Video der Woche

Neoklassische Klavierperlen: Lambert, der Mann mit der sardischen Maske, ist einer der Künstler, die beim FK:K IV-Festival auftreten, am 13.9. in der Kulturwerkstatt auf AEG.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen