Buch
 

Texas Ranger in Nöten

Attica Locke - Heaven My Home

„Heaven, My Home", von Attica Locke, Polar Verlag, 322 Seiten, 20 €

Für ihren Roman „Bluebird, Bluebird" erhielt die Amerikanerin Attica Locke 2018 den Edgar Award, den wichtigsten Preis der Krimi-Szene. Damals stellte Locke, die als Drehbuchautorin und Produzentin an der TV-Serie „Empire" mitarbeitet, dem Leser ihren afroamerikanischen Texas Ranger Darren Mathews vor. „Heaven, My Home", der zweite, von Susanna Mende übersetzte Roman über den Gesetzeshüter, setzt kurz vor Trumps Amtseinführung ein, als der Rassismus in den USA einen erheblichen Wachstumsschub erfuhr. Das macht die Arbeit von Darren, dessen Ehe und Karriere am seidenen Faden hängen, nicht leichter. In einer Stadt im sumpfigen Osten von Texas, die eine schwarz-indianische Enklave, viel White Trash und Verbindungen zur Arischen Bruderschaft hat, hilft Darren bei der Suche nach einem verschwundenen weißen Jungen. Hass und Verdächtige auf allen Seiten, und auch das FBI will etwas beweisen.

Die 1974 geborene Locke vermischt die Vergangenheit des Bürgerkriegs und des Rassismus mit der explosiven Gegenwart. Osttexas ist seit Jahren das literarische Krimi-Hoheitsgebiet von Joe R. Lansdale – aber spätestens mit ihrem zweiten Roman, der den preisgekrönten Vorgänger noch mal deutlich toppt, hat sich Attica Locke bereits ein Stück davon erobert.

Christian Endres

Stand: 11.02.2020

Termine

Mai / Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
heute / Vorschau

Video der Woche

Kulturhauptstadtbewerbung 2025: STREAM FORWARD YouTube-Channel der Stadt Nürnberg

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen