Platten
 

Clueso

Clueso - Album

Die uns allerliebste Erfurter Puffbohne - deutlich vor Schauspielerin/Sängerin Yvonne Catterfeld, Moderator Marco Schreyl oder Moderatorin Christine Westermann – hat erst mal sieben! Single-Hits hingelegt, bevor er jetzt sein neuntes Album „ALBUM" (Epic/Sony) hinterhergeschoben hat. Mit jetzt 40 wollte er noch mal alles ganz anders angehen: Er ging zahlreiche Kooperationen mit Produzent:innen und Songschreiber:innen aus den verschiedensten Bereichen ein, keine vorgefertigten Schnittmuster und Soundschablonen, war in Wien, Berlin, Düsseldorf, Ibiza und immer wieder in Erfurt, zusätzliche Ideen hatte er vorab auf einer Reise nach Los Angeles entwickelt. Seit Februar 2020 geben ihm „Sag Mir Was Du Willst", „Tanzen", „Flugmodus", „Aber Ohne Dich", „Du Warst Immer Dabei", „Leider Berlin", „Willkommen Zurück" featuring Andreas Bourani und „Andere Welt" mit Capital Bra/KC Rebel mehr als Recht mit dem Neu-Konzept. Die 19 Songs sind aus jedem Genre gespeist sowie äußerst vielseitig, „zunächst ging es wirklich darum, jeden Song einzeln für sich fertigzustellen", sagt Clueso. Sein federleichter, sehr eingängiger, edelst-hochgebürsteter, geschmeidig-flowiger sommerlich-anmutender Urban-Pop ist hymnisch-euphorisch, nachdenklich und unbeschwert zugleich. „Ich wollte einen Blockbuster machen, der die ganzen großen und kleinen Sehnsüchte mit all meinen musikalischen Vorlieben verbindet. Ich wollte einen neuen Style, einen modernen Sound kreieren, ohne alles komplett auf links zu drehen. Ich wollte eigentlich ein Urban-Album machen, auf dem ich überwiegend rappe", sagt Clueso, und weiter: „Es geht auf „ALBUM" darum, wie man die Nacht festhalten will, indem man den anderen festhält, um Distanz, Isolierung und ein Gefühl wie unter Watte, vor allem aber um die Befreiung von diesen Empfindungen und den Ausbruch danach". Wie selten zuvor trifft Clueso das aktuelle Lebensgefühl und die Befindlichkeit zwischen Wehmut und Emphase, Sehnsucht und Melancholie. Natürlich bewegen sich die Themen und Texte oft in holzschnittartigen Metaphern und Floskeln, hart am Rand zum Schlagerhaft-Profan-Banalen, aber Clueso nimmt man das ab, der meint das ernst und deswegen klingt es auch ehrlich und überzeugend.

Jürgen Parr

Stand: 19.10.2021

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Dezember / Januar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
heute / Vorschau

Video der Woche

Sphärisch-intergalaktisch-esoterisch-pop-hymnisch lassen's Coldplay auf ihrem neuen Album "Music Of The Spheres" angehen, wie z.B. mit „My Universe“. Weitere CD-Neuheiten findet ihr hier auf Doppelpunkt.de unter „Platten“.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen