Platten
 

Chai

Chai - Wink

Das japanische Quartett Chai schlendert auf seinem dritten Album "Wink" (Sub Pop/Cargo) durch smarten-flauschigen, dreampoppigen, soulig-funkigen Indie-Pop, in dessen Zentrum interessanterweise das Essen steht. Die eineiigen Zwillinge Mana (Gesang und Keyboard) und Kana (Gitarre), Schlagzeugerin Yuna und Yuuki hatten 2019 ihr Debüt "Punk" vorgelegt, sind danach um die Welt getourt. Souverän übernehmen R&B, HipHop, Deep Groove und Elektro-Funk das Ruder ihrer bisherigen Mischung aus Dance-Punk und Pop-Rock und bringen einen ungewohnten neuen Hüftschwung hervor. Neben Donuts, Chocolate Chips, Vitamin C geht es auch um Salz. Der Albumtitel "Wink" steht für einen Menschen "...who winks is a person with a pure heart, who lives with flexibility, who does what they want. A person who winks is a person who is free." Songwriterin und Bassistin Yuuki ergänzt: "With this album, we're winking at you. We're living freely and we hope that when you listen, you can wink and live freely, too." Und dem Lockdown geschuldet, haben sie ihre Titel mehr danach geschrieben, dass man sie den ganzen Tag als nur live vor Publikum hören kann, als nicht-menschlicher Freund, Tag und Nacht dabei-für Trost, Ansporn, Spaß und als Einschlafhilfe.

Jürgen Parr

Stand: 21.07.2021

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Oktober / November
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
heute / Vorschau

Video der Woche

Mystisch-melancholische Folk-Romantik gibt es am 26.10. im Erlanger E-Werk, wenn Black Sea Dahu aus der Schweiz ihren Indie-Folk zum Besten geben.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen