Platten
 

Stefanie Heinzmann

Stefanie Heinzmann - Labyrinth

Zurück zum wirklich Wesentlichen ist die jetzt mit Extremstkurzhaarfrisur auflaufende Schweizer Popsängerin Stefanie Heinzmann auf ihrer sechsten Album "Labyrinth" (BMG) angekommen. In ihren zehn neuen Songs ist sie weniger vom alten Soul-Feeling getragen, sondern deutlich rockiger und electropopgrooviger unterwegs, dabei nicht weniger euphorisch und engagiert, hat sie doch die tiefsten Täler (oft erzählt) hinter sich. So wurstelt sie sich kämpferisch durch das Labyrinth des Lebens, erzählt in ansteckendem Vorwärtsohrwurmoptimismus vom "Best Life", ist ehrlich auf den Punkt in "Would You Still Love Me‟, auf "Face The Music" gar Katie Perry-mäßig tanzgepowert. Sie sagt: "Ich wünsche allen ein Leben, in dem sie sich nicht ständig erklären müssen aufgrund ihrer Sexualität, ihrer Hautfarbe, ihres Alters oder Gewichts‟. Ihr Stilmix ist deutlich facettenreicher geworden, nach wie vor von ihrer kraftvollen Soulstimme dominiert, insgesamt dance-orientierter, Elektro-Pop-durchflutet und von einem spürbaren Lebenswillen geprägt. Schon jetzt das Konzert am 03.04.2022 in Nürnberg vormerken.

Jürgen Parr

Stand: 21.07.2021

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

September / Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
heute / Vorschau

Video der Woche

Eins der ersten Konzerte der Aktion „Zurück auf die Bühnen“ in Erlangen: Pop und Indie spielen KLAN am 17.9. auf der Kulturinsel Wöhrmühle, der aktuellen Open-Air-Bühne des E-Werks.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen