Platten
 

Mapstation

Mapstation

Der Düsseldorfer Elektronik-Musiker und Produzent Stefan Schneider aka Mapstation hat mit „My Frequencies, When We" (Bureau B/Indigo) bereits sein achtes Mapstation-Album seit 2000 veröffentlicht. Zwischen März und August 2020 in Corona-bedingter Abgeschiedenheit aufgenommen, hat er zum ersten Mal seit vielen Jahren keine GastmusikerInnen dabei und die Reduktion statt üppigem Zutatenfundus zum Prinzip erkoren: ein analoges Tape Loop-Gerät, eine Roland 808 Drum Machine, ein Novation Peak-Synthesizer, einmal Gitarre. Schneider folgt konsequent seinem Credo: „In meiner Musik arbeite ich immer an einer Vereinfachung der Mittel. Ich habe festgestellt, dass die Musik an Kraft verliert, wenn ich ihr zu viele Sachen hinzufüge. In der Reduktion der Mittel liegt immer eine Steigerung der Intensität. Und das sind immer wieder Sachen, die man sich neu erarbeiten muss." Er lässt sich von afrikanischer und südamerikanischer Folklore, Dub, Krautrock inspirieren, klingt mal hypnotisch, mystisch, weltmusikalgroovig, bleibt immer kauzig-seltsam, holpert und stolpert sich durch seine Kompositionen. Es blitzen zwar Kraut-Elektronik-Heroen wie Conrad Schnitzler, Cluster oder Neu! auf, aber Schneider bastelt sich seine Minimal-Kraut-Elektronik-Welt ohne Zwänge und SchemaF.

Jürgen Parr

Stand: 24.05.2021

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Juli / August
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
heute / Vorschau

Video der Woche

So heftig wird es in diesen Zeiten wohl leider nicht zugehen bei der Pyraser Classic Rock Night beim Strandkorb Open Air in Nürnberg. Aber Doro und Co. werden euch am 24.7. trotzdem rocken!!

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen