Platten
 

Son Lux

Son Lux

„Tomorrows II" (City Slang) ist der zweite Teil des epischen, dreiteiligen Zyklus der Experimental-Pop-Hassadeure Son Lux. Was als Soloprojekt von Ryan Lott begann, wuchs 2014 mit Ian Chang und Rafiq Bhatia zur Band. Auf fünf Son Lux Alben, darunter „Bones" (2015) und „Brighter Wounds" (2018), entwickelten sie eine originäre, experimentell-poppige Soundsignatur, die sich Genre- und Strukturkonventionen entzieht, und Folktronik, Elektronik, NuJazz und kakophonischen Stilmashup zusammenbringt. Sie bewegen sich zwischen experimenteller Improvisation, Songfragmenten und Soundpartikeln mit verfremdeten Stimmen, suchen ein Gleichgewicht zwischen emotionaler Intimität und elektronischen Konstruktionen. In den Fokus stellen sie dabei flüchtige Elemente: Ungleichgewicht, Unterbrechung, Kollision und Neudefinition, deren Bruchstellen und Reibungspunkte sie erforschen. Eine Soundreise mit reichlich Breitwand-Pathos.

Jürgen Parr

Stand: 03.02.2021

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Mai / Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
heute / Vorschau

Video der Woche

Chillen und freuen: La Brass Banda zeigen uns wie es geht.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen