Platten
 

Great Mountain Fire

Great Mountain Fire - Movements

Die Brüsseler Band Great Mountain Fire um Sänger Thomas de Hemptinne grooven sich leichtfüßig und IndieSynthi-Pop-beseelt mit scharfem Disco-Hüftschwung zwischen Phoenix, Metronomy, Tame Impala, den Parcels und unverkennbar Whitest Boy Alive um frankophilen Vintage-Lässig-Funk, Post-Disco und Electro-Pop, alles clever geupcyclet. Schon der Einstieg in ihr neues Album "Movements" (Capitane Records) mit "Look Up" lässt Fußfaule dynamisch loswackeln und Hüftsteife dezent grooven. Auch das unwiderstehlich ohrwurmig-säuselnde "Caroline", als Single prominent am Start, hat als luftig-fluffiger Synthi-Popper mit lässigem Gitarrenloop die richtige Rezeptur.

Jürgen Parr

Stand: 01.12.2020

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

März / April
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
heute / Vorschau

Video der Woche

„Der Nussknacker“ mal anders: Im Rahmen des Projektes „Musical Chain“ des Baltic Sea Philharmonic gibt’s hier Nutty Christmas: auch im Januar noch schön.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen