Platten
 

Joe Hertz

Joe Herzt - Current Blues

Groove-Tänzler Joe Hertz, oft verglichen mit SG Lewis und Mura Masa, verbindet auf seinem Debüt „Current Blues" (Juicebox Recordings/AWAL) Elemente von Hip-Hop, NeoSoul, OldSchool-R'n'B, Dubstep, Breakbeat, Club- und Dance, Elektronik und Vintage-Empathie auf smarteste Weise. „The sound I'm looking for is inspired by music of the past, delivered in a new way", sagt der junge Londoner, Sohn von DJ-Legende Pete Tong, zu seinem Soundkonzept. Das 13 Tracks umfassende Album enthält Gastbeiträge von handverlesenen, dynamischen Nachwuchskräften moderner Tanzmusik, darunter der englische Multi-Instrumentalisten Sam Wills, die R&B-/Soul-Sängerinnen Pip Millett und iyamah, der Rapper Barney Artist, die japanische DJane YonYon oder die Brasilianerin Nonô, für die Joe seinen pluckernden Elektrosoul-Teppich auslegt und die er elegant durch die Flows dirigiert. Ein leichtfüßig-tänzelndes Sommer-Sonnen-Nu-Soul-Album.

Jürgen Parr

Stand: 31.08.2020

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Januar / Februar
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
heute / Vorschau

Video der Woche

Das Adventskonzert von Quadro Nuevo: Weihnachtslieder - ungewohnt und doch vertraut, einzigartig, filigran, gefühlvoll.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen