Platten
 

The Orielles

The Orielles - Disco Volador

Das britische Indie-Pop-Quartett The Orielles aus West Yorkshire mischen auf ihrem zweiten Album „Disco Volador" (Heavenly Recordings) NewWave-RetroFunkPop à la A Certain Ratio und Indie-Rock-Lärm wie Sonic Youth zusammen, allerdings mit einer gehörigen Portion Extra-Retro-Futuristic-Space-Funk mit vollmundigem Chor, viel Hall und 60er Jahre-SciFi-Serien-Atmosphäre. Dabei schrecken sie nicht vor 70ies Disco, Boogie, Senioren-Funk, Samba, Mutanten-Bossa Nova, trolligen Orgeln, flirrenden Flöten, schleimende Spandau Ballet-Gedächtnis-Saxophonen zurück. Ultimativ auf den Punkt gebracht in „Space Sama". Bassistin und Sängerin Esmé Dee Hand-Halford erklärt das Konzept: „It's literal interpretation from Spanish means flying disc but everyone experiences things differently. 'Disco Volador' could be a frisbee, a UFO, an alien nightclub or how you feel when you fly; what happens to your body physically or that euphoric buzz from a great party. But it is an album of escape; if I went to space, I might not come back". Sehr tanzbar, unterhaltsam und kurzweilig.

Jürgen Parr

Stand: 12.03.2020

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Mai / Juni
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            31
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
heute / Vorschau

Video der Woche

Kulturhauptstadtbewerbung 2025: STREAM FORWARD YouTube-Channel der Stadt Nürnberg

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen