Platten
 

Roman Leykam/Frank Mark

Roman Leykam, Frank Mark - Nightfall

„Nightfall" markiert das seit 1990 mittlerweile 29 (!) Album des Nürnberger Experimental-E-Gitarren- und Gitarren-Synthesizer-Abenteurers Roman Leykam, auf dem er mit seinem langjährigen Soundbuddy Frank Mark an diversen Synthesizern wieder auf eine hypnotisch-sphärische, meditativ-soundmale-rische Reise in die Tiefe der Zeit geht. Er bleibt dabei seinem bisher bewährten Konzept der ambient-artigen, assoziativen, experimentellen und doch strukturierten, ätherisch-spirituellen Soundlandschaften treu. Im Sog der 13 neuen improvisatorisch wirkenden Kompositionen streift er dieses Mal eine gute Stunde mehr entschleunigt und völlig tiefenentspannt durch Esolandschaften, die nie ein Mensch zuvor durchwandert hat. Er lässt lässig Schwebezustände an- und abschwellen, nimmt den Hörer zum Wegdriften in eigene Assoziationen an die Hand durch bisweilen mantrenhaft-sakral-tönende Passagen (www.frank-mark-arts.com).

Jürgen Parr

Stand: 09.10.2018

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

September / Oktober
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            26
27 28 29 30 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
heute / Vorschau

Video der Woche

Die Polen-Allergie schlägt wieder zu. Kinga Glyk gilt als beste polnische Bassistin. Sie rockt und jazzt am 29.9. im E-Werk Erlangen die Bühne.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen