Theater
 

Staatstheater Nürnberg - Online-Vorstellung : "Phädra", von Jean Racine

Phaedra

Phädra liebt ihren Stiefsohn Hippolytos – eine Leidenschaft, die für sie selbst, aber auch für alle anderen tabu ist. Außer sich vor Verzweiflung und grenzenloser Scham sucht sie einen Ausweg, aber ihre Handlungsoptionen scheinen begrenzt – schweigen und sterben. Doch selbst dieser Weg verschließt sich, als die plötzliche Meldung vom Tod ihres Gatten Theseus sie in politische Zwänge bringt – ihr zugleich aber auch ungeahnte neue Freiheit verheißt. Regisseurin Anne Lenk wird im antiken, von Racine streng klassisch bearbeiteten Stoff, der zentralen Frage nachgehen, mit welchen Mechanismen weibliches Begehren unterdrückt oder in die Katastrophe geführt wird.

Die Veranstaltung findet auf YouTube statt.

Infos und Tickets unter:

www.staatstheater-nuernberg.de/phaedra

Stand: 16.04.2021

Bilder

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

Juni / Juli
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
heute / Vorschau

Video der Woche

OPEN-AIR-KONZERTE LIVE! Was will man mehr... Diese Woche im Angebot: Gipsy-Soul-Groove aus Bayern: Django 3000 lassen am 24.6. im Hirsch-Biergarten die Funken fliegen.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen