Theater
 

Livestream aus dem Theater Erlangen: "Let Them Eat Money. Welche Zukunft?!", von Andres Veiel in Zusammenarbeit mit Jutta Dobenstein

Let Them Eat Money

Infolge der Corona-Pandemie beschreitet das Theater Erlangen neue Wege: Die nächste Premiere "Let Them Eat Money. Welche Zukunft?!" in der Regie von Intendantin Katja Ott wird ab dem 9. Juli ausschließlich als Stream im Netz zu sehen sein. Begleitet von Live-Einführungen und -Expert*innengesprächen finden die digitalen Vorstellungen an fünf Terminen bis zum 14. Juli statt.

Die Neuproduktion richtet eine zentrale Frage an eine Gesellschaft in der Krise: In welcher Zukunft wollen wir leben? In "Let Them Eat Money. Welche Zukunft?!" haben Aktivist*innen das leere Markgrafentheater gekapert und halten von der Bühne aus Gericht. Eine EU-Kommissarin und ein Gewerkschaftsfunktionär dienen ihnen als Geiseln. Die EU gespalten, das bedingungslose Grundeinkommen gescheitert, Klimaflüchtlinge von Iran bis Island: Wie konnte es nur so weit kommen? Nichts weniger als die Wahrheit soll ans Licht gebracht werden. Aber die Frage nach der Schuld ist komplex. Und wer seine Ideale zuerst verraten hat, nur noch schwer zu sagen. Werden die im Internet zugeschalteten Follower aus Erlangen für Klarheit sorgen?
"Let Them Eat Money. Welche Zukunft?!" zeigt eine mögliche Version unserer Zukunft und warnt zugleich davor, die Krisen der Gegenwart mit faulen Kompromissen und allzu einfach Antworten anzugehen.

Tickets zum Livestream unter: theater-erlangen.de

 

Stand: 24.06.2020

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Termine

August / September
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
heute / Vorschau

Video der Woche

"Weniger Ich, mehr Wir" - das Credo der neuen Zeit? Doch hört selbst, was Sarah Lesch euch dazu am 12.8. auf der Kulturinsel Wöhrmühle in Erlangen zu erzählen hat.

myDoppelpunkt

Bitte beachten sie unsere Datenschutzbestimmungen

Verlosungen